Bandgeschichte

Im Winter 2004 trafen sich Niclas Biehle und Thomas Kessel in einem Karlsruher Irish-Pub. Bei feuchtfröhlicher Laune entstand die Idee, sich nach jahrelangem Engagement in diversen Chören nun einem eigenen a cappellla Vokalensemble zu widmen.

Als Duett wollten die beiden dann doch nicht auftreten und so gesellten sich noch Ralph Edele, Matthias Pfeifer und Axel Pallmer sowie Michael Köhly, Peter Zimmermann und zu guter Letzt noch Christian Stock zu den beiden.
           
Da die Männer sehr humorvoll sind entstand beim Gründungstreffen im Restaurant Dammerstock im gleichnamigen Stadtteil Karlsruhes, die Comedy a cappella Band  "beTONt männlich".

Veränderungen sind in jeder Band ein Zeichen von Wandel und immer eine Chance  für Neues. So gab es auch bei beTONt männlich Mitgliederwechsel. So verlies uns Ralph Edele aufgrund einer beruflichen Veränderung und dem damit verbundenen Umzug an einen anderen Wohnort. Ersatz bot sich schnell an, doch nach reichhaltiger Probenarbeit entschieden sich die sieben es mit einem Mann weniger zu probieren. Diese Entscheidung erwies sich als die richtige. Im Frühjahr 2017 verließ uns auf eigenen Wunsch das Gründungsmitglied Thomas Kessel, um seine Solokarriere als Komponist, Texter und Sänger voranzutreiben. Wir danken ihm für seine Arbeit und Ideen um „beTONt männlich“. Somit sind es, Stand heute, sechs beTONt männliche Männer, die sich in dieser Konstellation sehr wohl fühlen.